Wege zum Selbst

durch Vielfalt zur Einheit

Entdecken Sie die Psychosynthese

präsentiert eine Auswahl der wichtigsten Konzepte und Modelle, mit denen sich diese Psychosynthese dem Geheimnis Mensch annähert.

stellt die Arbeitsweise der Psychosynthese vor mit ihren verschiedenen Techniken und Übungen.

zeigt verschiedene Gebiete - Lebensbereiche, berufliche Aktivitäten, gesellschaftliche Aufgaben, - wo die Psychosynthese zum Einsatz kommt.

stellt ausgebildete Fachkräfte vor mit ihren professionellen Angeboten im Bereich Beratung, Therapie, Coaching und Ausbildung

bietet Zugang zu einer Vielfalt an Medien und Informationen, Bücher zum downloaden, Audiodateien mit gesprochenen Übungen und vieles mehr.

Was ist Psychosynthese ?

Die Psychosynthese zählt zu den transpersonalen Psychologien. Sie ist eine philosophisch-wissenschaftliche Auffassung des psychischen Lebens. Mit einer ganzheitlichen Vision des Menschen, welche die personale und transpersonal-spirituelle Dimension einschliesst, dient sie der therapeutischen und pädagogischen Kultivierung des inneren Lebens.

Sie unterstützt den Einzelnen im Prozess der Selbstbewusstwerdung, Heilung seelischer Verletzungen, Befreiung von Blockaden, Gestaltung befriedigender Beziehungen, Aktivierung des inneren Potentials und Verwirklichung der eigenen Lebensabsicht. Sie kann sowohl in einem autonomen Lern- und Übungsmodus, als auch in der Beratungssituation angewendet werden.

Die Arbeitsmethoden der Psychosynthese

  • verbinden mit einem systemischen Verständnis alle Elemente der menschlichen Person für eine ausgewogene Entwicklung und einen adäquaten Selbstausdruck im Hier und Jetzt

  • nutzen das adaptive Potential - die sogenannte Plastizität - von Gehirn und Nervensystem für eine selbstbestimmte, authentische und befriedigende Lebensgestaltung

  • erschliessen die Quellen unseres inneren Reichtums für das Erwachen zu höheren Seinszuständen, für den Zugang zu Kreativität und Inspiration sowie für die Erfahrung der interdependenten Natur allen Seins, die im Mitgefühl und im Dienst an der Welt zum Ausdruck kommt.

Bildschirmfoto%202020-03-16%20um%2010.53

Roberto Assagioli

An dieser Stelle soll Roberto Assagioli, der Begründer der Psychosynthese, mit einer kleinen Anekdote vorgestellt werden:

 

In einem Gespäch über die Entwicklung der Psychologie im 20. Jahrhundert, sagt Roberto Assagioli zu einem seiner Studenten: «Der Psychologie haben sie fast alles genommen.» und erläutert weiter, halb scherzhaft und halb ernst: «Sie haben ihr den Willen, das Herz und sogar die Seele genommen.»

 

Assagiolis zentrales Anliegen war, mit der Psychosynthese eine wissenschaftliche Psychologie des ganzen Menschen zu schaffen, in der nicht nur die Triebe und Impulse Beachtung finden und äussere Verhaltensweisen therapiert werden, sondern auch die Kraft des Willens, die Qualitäten des Herzens und die Dimension der Seele einbezogen sind und angemessen kultiviert werden. Als italienischer Arzt und Psychiater hat er sein Leben (1888-1974) mit ganzer Hingabe  dieser Aufgabe gewidmet.

Assagioli war ein Zeitgenosse von Freud, Jung und Maslow und hat sich eingehend mit deren Ideen auseinandergesetzt. Ferner galt sein Interesse auch der Welt der Philosophie sowie der östlichen und westlichen Spiritualität, und so stand er unter anderen in regem Austausch mit Martin Buber, Alice Bailey, Herrmann Keyserling und Tagore. Als Person von grosser geistiger Weite schöpfte er Inspiration aus verschiedenen geistes- und humanwissenschaftlichen Disziplinen und integrierte sie mit der Psychosynthese zu einem kohärenten und offen psychologischen System. Damit wurde er zu einem Pionier der transpersonalen Psychologie und Psychotherapie.

Bildschirmfoto%202020-03-16%20um%2010.53

Tip für das Navigieren

Entsprechend dem Anliegen unserer schnelllebigen Zeit ist diese Webseite so konzipiert, dass Sie in wenigen Klicks einen Überblick über die Inhalte und konzentrierte Informationen bekommen. 

Dies ist aber nicht alles...

Für Personen mit Musse und Interesse gibt es die Möglichkeit, sich im Mäander-Modus eingehender in die jeweiligen Themen zu vertiefen.

Bildschirmfoto%202020-03-16%20um%2010.53

Folgendes Symbol dient dabei als Wegweiser

Bildschirmfoto%202020-04-03%20um%2014.17