Artikel

Zeitschrift

"Psychosynthese", die Zeitschrift für Psychosynthese und verwandte Gebiete im deutschsprachigen Raum enthält zahlreiche Artikel zu verschiedenen Themenbereichen. Zudem beinhaltet sie Hinwiese auf und Berichte von Tagungen und Veranstaltungen, Buchbesprechungen, Übungen, und hin und wieder Berichte von Zeitzeugen Assagiolis. Die Zeitschrift lädt ein zum Informationsaustausch und zur Inspiration zwischen denen, die mit Psychosynthese arbeiten, und dient zugleich als Plattform für all jene, die sich für Psychosynthese interessieren. Mehr Informationen finden Sie unter https://www.nawo-verlag.com/zeitschrift

Psychosynthese

von Jean Hardy und Diane Whitmore

Einführung, historische Hintergründe und Arbeitsweise der Psychosynthese

Artikel erschienen im Buch: „Neue Entwicklungen der Psychotherapie“; Hrsg. John Rowan und Windy Dryden, TRANS FORM Verlag, 1990

 

Der Ausgleich und die Synthese der Gegensätze

von Dr. Roberto Assagioli (1888 - 1974)

Polaritäten sind eine Tatsache des Lebens. In dieser Schrift beschreibt Assagioli ein Weg wie man in konstruktiver Weise mit den Polaritäten auf der psychologische Ebene umgehen kann; von der Harmonisierung der Gegensätze, über deren kreativen Verbindung, bis zur Synthese.

 

Personales und transpersonales Wachstum -

Die Perspektive der Psychosynthese

von John Firman und James Vargiu 

Das moderne Leben wird dem menschlichen Bedürfnis nach Sinn nicht gerecht. Die Erfahrung der Sinnlosigkeit, der Mangel an Werten und Orientierung hat epidemische Ausmaße erreicht. Und doch bleibt unser tiefes Bedürfnis bestehen, und die dringenden Fragen bleiben: Was ist wirklich sinnvoll im Leben? Was zu erreichen ist für mich wirklich wichtig? 

Artikel erschienen im Buch „Transpersonale Psychotherapie – neue Wege in der Psychotherapie“, Scherz Verlag 1988